Hose wie Sommerwiese

Bei meinem letzten Stadtbummel hat mir diser blumige Stretchjans so gut gefallen. Darum nicht lange nach einem Schnitt suchen und gleich ran an die Nähmaschine. Während ich heute Geburtstagsvorbereitungen geköchelt und gebacken habe, ist sozusagen nebenbei noch die Hose entstanden. Ohne Taschen damit es schnell geht. Beim nächsen Mal werde ich vielleicht auch noch den Reißverschluss exen, wenn möglich, den ich nach meinem Tutorial eingesetzt habe.
Weil ich schöne Innenansichten liebe, hat der Innenbund einen Streifenstoff als Hingucker bekommen. Den sieht man außen zwar nicht, aber ich weiß es :-)
Hier habe ich den Schnitt (Knipmode März 2013, Modell 1) schon einmal verarbeitet und hier auch. Drei Hosen, ein Schnitt und immer wieder anders.

Herzliche Grüße
Petra




Kommentare:

Frau Kichererbse hat gesagt…

Liebe petra ich hab dich beim nähtreff vermisst. Beim hose nähen hätte ich dir gern zugeschaut. Vor allem beim rv zaubern

Rock Gerda hat gesagt…

Tolle Hose, der Stoff ist ein Traum, der würde mir auch sehr gut gefallen. Sauber verarbeitet, ich mag das auch gerne, wenn es innen auch schick ist. Feiert schön heute.

Liebe Grüße
Ansilla

123-Nadelei hat gesagt…

Deine Hose ist wahrlich schön wie eine Sommerwiese.
Dein Belegstreifen erinnert mich an die Ziegfeld Follies, denn die hatten auch immer Spitzenunterwäsche an weil es die Ausstrahlung beeinträchtigt.
LG Ute