FrühlingsSocken - ohne Nadeln

Die Papageienwolle hatte es mir gleich angetan. Nun sind es ein paar Frühlingssocken geworden. Ich habe sie auch wieder auf der Strickliesl gestrickt.
Meine erster Versuch war mit einem eingestrickten Muster, wie im ganz unteren Bild. Aber das wurde durch die bunte Wolle total verschluckt. Also habe ich mich für das Basic Muster entschieden und nur ganz glatt gestrickt. Das Muster werde ich mir dann besser für einfarbige Wolle aufheben.

Einen schönen Sonntag Euch Allen!!
Petra


HÄKEL Eier

Heute ist wieder Mustermittwoch und Ostern steht vor der Tür.
Zeit für ein paar bunt gepinselte Eier.
Naja, ich habe ein bisschen geschummelt und die Schale mit bunten Häkelmustern geschmückt.
Die Muster sind alle mit einer langen Häkelnadel Tunesisch gehäkelt und in dem neuen Band zu finden.

Herzliche Mustergrüße
Petra






Schätzchen gefunden

Gestern als ich den Briefkasten geöffnet habe, gab es Grund zum Jubeln.
Nach langer Suche konnte ich endlich das Buch "Number Knitting" von Virginia Woods Bellamy ergattern.
Es ist von 1952 und ist wohl so ziemlich das erste Buch, welches sich mit dem Thema Patchworkstricken beschäftigt. Man strickt also kleine Läppchen und ordnet diese zu einem großen Stoff an. Die Mustervielfalt ist überwältigend und doch so einfach. Frau Woods hat es geschafft, aus den Quadraten und Dreiecken sehr elegante Kleider zu kreieren. Ich bin begeistert. Hier ein paar Impressionen.

Herzliche Sonntagsgrüße
Petra










Noch mehr Stulpen gestricklieselt

Ja, das mit dem Strickring macht echt Spaß und geht eigentlich auch ganz flott vorwärts. Wer hätte das gedacht, wo ich doch so skeptisch war?
Dieses Mal habe ich ein Streifenmuster eingestrickt, das mit Nadeln glaube ich sogar länger dauern würde, weil man wie im Norwegerstil zweifädig stricken müßte oder jede zweite Masche übergehen und dafür zwei Runden stricken müßte.

Herzliche Grüße
Petra





Stulpen gestrickt - ohne Nadeln

Das Stricken mit dem Loom ist eine richtig meditative Angelegenheit. Und wenn man sich an die Arbeitsweise gewöhnt hat, geht es auch recht schnell von der Hand. Vielleicht nicht ganz so schnell wie mit Stricknadeln, aber es lassen sich andere Muster stricken, die man mit Nadeln einfach nicht hinbekommen kann. Nach einigem Rumprobieren habe ich mich für dieses schräge Spiralmuster entschieden.
An den Stulpen habe ich zwei Fernsehabende gestrickt - zusammen mit meiner neuen Lieblingsserie "Castle".

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende mit genügend Wolle!!
Petra