Mit Stoffresten gespielt

Meine blauen Stoffschnipsel, die mit der Zeit angefallen sind, habe ich kreuz und quer zusammengestückelt. Sozusagen Reste-Patchwork frei der Nase nach. Wenn es mal fertig ist, soll es eine Kissenhülle werden.
Da ich immer sehr gerne Stoffreste verarbeite, verlinke ich noch zu meinem Rosentäschchen, dass ich vor fast 10 Jahren genäht habe und immer noch fleißig in Benutzung ist.
Und hier hatte ich mir mal eine Patchwork-Weste aus ganz vielen verschiedenen Vierecken genäht.
Noch mehr verarbeitete Stoffreste sammelt heute Lucy.

Einen schönen Restsonntag Euch allen!
Petra





Kommentare:

Siebensachen hat gesagt…

Da die Farben gut miteinander harmonieren, wirkt diese Vielfalt von Größen und Formen nicht unruhig. Ich hoffe, du zeigst dann das fertige Kissen.
LG
Siebensachen

made with Blümchen hat gesagt…

Ich bin auch schon gespannt auf das fertige Werk. Ich kann mir bei so scrappy Nähereien vorher meist schlecht vorstellen, wie das dann wirken wird. lg, Gabi

123-Nadelei hat gesagt…

Deine Farben sind sehr stimmig. Quilten würde ich schlicht mit Linien, es ist immer faszinierend wie Stoffe dann verschmelzen. Ich glaube eine dunkle Paspel oder ein dünner Rand als Rahmen ringsum wären gut. Ich bin gespannt, wie Du es fertig stellst.
LG Ute