Zeit zum Nähen

OK, da wären sie auch schon wieder, meine geliebt-gehaßten Schulferien. So ein Ferientag kann für schulverwöhnte Kiddies ganz schön laaangweilig werden. Also greifen wir heute zu Plan B und lassen wir doch mal die Kinder das Gemüse schnippeln! Da vergeht schnell eine Stunde und Mutti hat ein bißchen Zeit zum Nähen.
Aktuell unter der Nadel befindet sich gerade dieser Schnitt für ein Frühlingsjäckchen. Die Kapuze ist schon beim letzten Nähtreffen fertig geworden. Nun weiß ich auch, dass in dem Schnittmuster die Nahtzugaben schon enthalten waren!

Herzliche FaschingsFerienGrüße
Petra






Kommentare:

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Bin gespannt wie die Jacke fertig aussieht, fand was ich am Samstag gesehen habe schon toll. Ist das das Bügelbrett vom Sa, das so extrabreit ist, habe meinem Mann davon vorgeschwärmt.
Liebe Grüße,
Petra

Frau Kichererbse hat gesagt…

Ja ich weiß noch, die Kaputze hat viel Liebe gekostet. Allerdings ist das Projekt so vielversprechend, dass wir nun alle auf das Endprodukt warten.
LG Marion

Rock Gerda hat gesagt…

Oh das sieht ja vielversprechend aus! Das ist die Minrou Jacke, oder? Hat ne Bekannte auch genäht und das Ergebnis ist echt klasse, aber mit der Kapuze hatte sie auch etwas Mühe! ;-)

Liebe Grüße
Ansilla