Wolliges und Gehäkeltes

Zu Abwechslung habe ich mal wieder etwas gehäkelt. Warmes für Kopf und Hände aus farbenfroher  Farbverlaufswolle. Für die Stulpen habe ich die 6-fach Sockenwolle (von Gründl) einfach verhäkelt. Die Mütze ist doppelfädig gearbeitet, dass sie schön warm wird. Dafür habe ich von Anfang an den Farbrapport parallel laufen lassen. So entspricht die Lauflänge in etwa der Boshi-Wolle.
Die Mütze habe ich nach dem selben Muster und Prinzig wie diese graue hier gehäkelt, nur eben ohne Noppen. In Bunt wirkt sie ganz anders, mir gefällt besonders, wie die Farbstreifen ineinander verlaufen.
Viel mehr tolle Sachen gehe ich dienstags wieder hier und bei der Häkelliebe bewundern.

Wollige Grüße
Petra











Kommentare:

Frau Kichererbse hat gesagt…

Liebe Petra, ist das Wolle aus unserem Laden?
Deine WinterLINGE sind genial, nur- wo ist denn Dein WINTER.
LG Marion

Mussipitz hat gesagt…

Guten Morgen liebe Petra...

wunderschön wollig warmes hast Du wieder gemacht...

kann man bei der Kälte auch gut wieder gebrauchen...

GGGLG

Andrea

Michaela hat gesagt…

Wow, bin grad ganz zufällig in diesem Blog gelandet und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus? Die Sachen sind alle gehäkelt? Und ich bilde mir ein, doch schon einiges zu kennen! Jetzt schäme ich mich grad ein bisschen... ;o)
Gibt´s da irgendwo eine (Kauf-)Anleitung für diese tollen Sachen?

Herzliche Grüße,
Michaela

Michaela hat gesagt…

Wow, bin grad zufällig auf diesen Blog gestoßen und staune Bauklötze!
Die Sachen sind tatsächlich alle gehäkelt? Da habe ich mir eingebildet, schon ziemlich viel Häkeltechnik draufzuhaben und jetzt schäme ich mich grad ein bisschen... ;o)
Gibt es da (Kauf-)Anleitungen für diese tollen Stulpen und die Mütze? Das würde ich nämlich auch gern mal probieren!

Herzliche Grüße,
Michaela

Josie hat gesagt…

Das sieht so klasse aus
GLG
Elke

liebste schwester hat gesagt…

Oh wie toll!
Gefällt mir sehr sehr gut!


Sonnige Grüße von Katrin
von liebste-schwester.blogspot.de

Besuch uns doch mal