Hose am Rumstag

Weil ich eine Schwäche für schön gewebte Stöffchen habe und dieser lachsrote spitzenartige Brokat nur noch die Hälfte gekostet hat, durfte er gestern spontan mit nach Hause. Man gönnt sich ja sonst nichts. Neben Bergen an Wäsche, Mittag kochen, Hausaufgaben betreuen und und und hat sich mein Stöffchen heute am Rumstag ganz nebenbei in eine Hose verwandelt. Die Nadel glüht sozusagen noch.
Der Schnitt ist der gleiche wie gestern, Knipmode März 2013, Modell 1 - paßt wackelt und hat Luft.
Ein Foto vom Innenleben könnt Ihr auch sehen. Innen hübsch mit Baumwolle abgesetzt. Und den Bund habe ich hinten wieder in zwei Teilen gefertigt, dann läßt sich die Bundweite nachträglich noch wunderbar angleichen. Das hat sich für mich bestens bewährt.
Aus den wenigen Resten will ich noch ein passendes Jäckchen nähen. Dafür werde ich ganz tief in meinen Stoffvorräten wühlen.

Und außerdem dürft Ihr mir auf Bloglovin oder Blogconnect weiter folgen, bevor der Google Reader am 1.Juli für immer abgeschaltet wird, was ich äußerst doof finde...sie hätten ja wenigstens mal fragen können...ich hätte sogar dafür bezahlt, es weiternutzen zu dürfen...aber neee...
Also alle die hier gerne lesen, bitte rechts unter meinem Profil auf die Knöpfe drücken!!

Herzliche Grüße
Petra






Kommentare:

Frau Kichererbse hat gesagt…

hihi, liebe PEtra, natürlich folge ich Dir. Wie ich sehe nutzt Du auch einen Schnitt gerne mehrmals. DIese HOse ist klasse.
Und wieder innen schön und aussen erst recht.
Liebe grüße von Marion

Rock Gerda hat gesagt…

Hey Petra,

Du hast ja gerade einen Lauf, tolle Hosen! Und dann ne Hose an nur einem Tag, Respekt!

Liebe Grüße
Ansilla

Farbenreaktion hat gesagt…

Die Hose ist ja toll! Der Stoff ist superschön!
Viele Grüße

Farbenreaktion hat gesagt…

Die Hose ist ja toll! Der Stoff ist superschön!
Viele Grüße

Sweet-Little-Roses hat gesagt…

Wow der Stoff ist ja der Wahnsinn. Sowas von Edel.

Liebe Grüße

Siva