Drahtblüte

Heute ist meine Ansteckblüte fertig geworden, welche ich im Workshop bei der Schmuckdesignerin Birgit Härtel am Wochenende angefangen habe. Sie ist aus Edelstahl handgeklöppelt. Es braucht etwas Übung, um für den störrischen Draht das richtige Gefühl zu bekommen, damit er nicht reißt. Es hat geklappt - freu.
Klöppeln habe ich irgendwann mit 15 Jahren gelernt, mich dann aber lange nicht mehr damit beschäftigt, weil ich keine Verwendung für das X.te Deckchen hatte. Aber für diesen zarten Schmuck bin ich rückfällig geworden und wollte das Klöppelkissen unbedingt wieder entstauben. Nun habe ich mich mit Draht eingedeckt und jede Menge neue Ideen im Kopf, die umgesetzt werden wollen...

Verklöppelte Grüße!
Petra




Kommentare:

Sandra von CookieLove hat gesagt…

Ist die schön... Mal ganz was anderes. Und doch eine alte Technik. Klöppeln würde mich ja auch Reizen...

Liebe Grüße Sandra

Rock Gerda hat gesagt…

Sieht ziemlich kompliziert aus, aber das Ergebnis überzeugt mich.

Liebe Grüße
Ansilla

Josie hat gesagt…

Du bist ja voll klöppelinfiziert.☺
De Blüte sieht richtig edel aus.
GLG
Elke

Gunhild hat gesagt…

...ahh das nächste Mitbringsel aus Plauen ;))...sehr hübsch ...ich hab in Linsenhofen neben Birgit meinen Stand gehabt...sehr schöne Arbeiten..ich kann Deine Begeisterung verstehen...viiiiiel Spaß wünsche ich Dir dabei :))
Liebe Grüße