Spiralsocken

Das letzte Paar Socken wurde sofort vom großen Bruder beschlagnahmt. Dann wollte der Kleine natürlich auch welche. Also durfte er sich Wolle aussuchen.
Im Knäuel sah die blau grüne Mischung ja noch ganz hübsch aus. Als Kinderstrumpf überzeugt es mich nicht so ganz. Ich bin irgendwie kein großer Fan von selbstmusternder Wolle mit ungewollten Farbwechseln.
Damit es nicht einfach Ringelsocken werden, habe ich den Schaft im estnisches Spiralmuster gestrickt. Durch das ständige zusammen Stricken von 2 Maschen bekommt das Gestrick einen starken Drall nach rechts und es entsteht bei Farbwechseln ein Treppeneffekt.

Gestrickt werden immer diese sechs Maschen:
* 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen rechts *. 
Man beginnt am besten bei jeder Nadel immer mit einem Umschlag. Der Musterrapport verschiebt sich durch den Umschlag immer um eine Masche nach rechts (rosa dargestellt). Das heißt in der zweiten Runde wird der Umschlag von Runde 1 als die erste rechte Masche gestrickt.
Probiert es mal aus, bei gemusterter Wolle ist das eine schöne Option.

Bestrickende Grüße
Petra





 


 

Strickslipper

Nicht selbst gestrickt aber selbst gekauft.
Bei einer Strickoma auf dem Markt. Sie - bzw. ihre Tochter, die besser deutsch sprach - erklärte mir, dass das Muster ein original Türkisches sei. Ich fand das zweifarbige Muster mit eingearbeitetn Perlen auch so schön und raffiniert, daß ich nicht daran vorbeigekommen bin.
Kann man bei dieser arktischen Quecksilbersäule auch gut gebrauchen!

Bestrickende Grüße
Petra




 







 




Schluß mit lustig

Nur zwei Nähte hat es gebraucht, um die Schrankleiche in ein tragbares Stück zu verwandeln.
Die Oversize-Größe fand ich irgendwann mal lustig, aber wohl hab ich mich damit nie gefühlt.
Schluß mit lustig! Schnipp schnapp - gleich viel besser.

Ein schönes Wochenende allen da draußen!
Petra




Ein Vögli aus Kinderhand...

...habe ich in ein Stickmuster verwandelt.
Mal sehen, worauf es zum Leben erweckt wird.
Eine Idee habe ich schon.

Herzliche Grüße
Petra

Kleiderrock zum MeMadeMittwoch

Heute und hier reiche ich die versprochenen Fotos vom Wildkatzen-Kleiderrock an der Frau nach.
Die Einleitung ist hier nachzulesen.
Ich fühle mich darin ganz wohl, obgleich das Muster für mich ungewöhlich ist. Aber die Schlammfarbe tarnt es doch etwas. Die Stoffqualität mit der eingewebten Bordüre war einfach zu verlockend damals. Vielleich nähe ich mir noch so eins in einfarbig.

Herzliche Grüße an alle nähenden MeMadeDamen.


 
 

Halbrund

Halbrund geht es weiter.
Ich werde jeden Tag immer mal wieder ein paar Runden häkeln und WIP Fotos vom work-in-progress zeigen.  Die Wolle, "Regia Cotton Classic", ein Baumwolle-Wolle-Gemisch, ist mit 400 m pro 100 g ziemlich dünn. Aber es geht doch recht flott voran. Ich bin selber gespannt, wie das fertige Stück aussehen wird und freue mich schon darauf :))




 




Sockenversuche

Nach länger Strickpause habe ich mich mal wieder an Socken versucht.
Jeansblau melierte Wolle, da kann man eigentlich nichts mit falsch machen.
Meine Wahl fiel auf ein Ajourmuster, sah nicht schwer aus, war aber doch etwas tricky. Denn durch die Umschläge am Ende und Anfang des Mustersatzes in Runde 1 und 9 sind die Maschen auf den Nadeln mal auf die eine, dann auf die andere Nadel hin und her gesprungen. Das Muster kam überhaupt nicht zur Geltung ... außerdem war recht schnell klar, dass 60 Maschen für Größe 38 bei rechte-Maschenmuster dann doch zuviel sind. Schade, wo ich das Mäusezähnchen-Bündchen mit provisorischem Maschenanschlag und anschließendem Zusammenstricken der zwei Nadeln so schön hinbekommen habe,  ...
Nun ja, es kann ja nicht jeder Versuch ein Treffer werden. Schlußendlich sind es dann doch wieder Zopfsocken geworden. Auch 60 Maschen, aber die ziehen sich schön zusammen.
Ribbeln gehört beim Stricken wohl einfach dazu.

Bestrickende Grüße
Petra





 






 
 


Loopschal PEONIA

...so habe ich ihn genannt.
Dieses Mal ist er aus weicher und zart glänzender Mikrofaserwolle gehäkelt. Passend dazu auch noch Armstulpen.

Wer Lust zum Häkeln bekommen haben sollte, die Anleitung dafür ist hier erhältlich.

Schöne Häkelgrüße
Petra


 
 



Glückseule

Ich freue mich gerade. Eins meiner Stickmuster wurde in die Themenwelt für kreative Eltern aufgenommen. Es ist das Stickmuster für die Eulenapplikation mit Herz und Glücksklee in der Kategorie Material für kreative Eltern. Cool oder?
GluecksEule-HerzEule-Stickmuster



Loopschal vollendet

So sieht das gute Stück aus.
Wollig aber luftig leicht. Und keine langen Schalenden stören baumelnderweise.






 






Ganz bald...

... bin ich fertig ...
mit meinem LacyLoop Schal und passenden Armstulpen dazu.

Dazu möchte ich auch eine Häkelanleitung herausgeben.
Hat jemand im Bloggerland Lust die Anleitung nachzuhäkeln, ein schönes Foto vom Kunstwerk zu knipsen und mir Feedback zu geben?
Häkelanfänger sind auch erwünscht, die Beschreibung ist sehr ausführlich geworden.

Bald ist Weihnachten, Zeit langsam die Geschenke in Angriff zu nehmen.

Herzliche Häkelgrüße
Petra



 
 

Lebkuchenherzen

Sehen die nicht zum Anbeißen aus?
Stickmuster BROTBEUTEL * Applikation, diesmal mit Wunschtext.


Kleid oder Kleiderrock

Wo ich mich gerade an den Tigerstoff gewöhnt habe :) ist gleich noch ein Kleid daraus entstanden, nur diesmal Stoff mit eingewebter Borte.
Es ist das Deep Impact Kleid aus Wendy´s Dresses Book. Vielen Dank an dieser Stelle an Marion fürs Ausleihen! In dem Buch wird erklärt, wie man aus Grundschnitten durch Abwandelungen von Kragen, Länge und Ärmeln verschiedene Modelle nähen kann.
Das Kleid hatte ich schon beim Nähtreffen angefangen. Das war auch gut so, denn bei dem Schnitt mußte ich noch einige Anpassungen vornehmen. Bei mir war das Oberteil bis zur Taille etwas zu weit und am Rücken habe ich nachträglich Abnäher eingefügt, die nicht vorgesehen waren. Es stand einfach zu weit ab. Nun sitzt es figurumspielend.
Innen ist es mit einem Vikosedamast gefüttert, den ich mit schätzungsweise 15 oder 16 Jahren aus guter alter ostdeutscher Produktion gekauft habe. Im Kleid sind also beide Stöffchen aus Ost und West vereint - zum heutigen Tag der deutschen Einheit. Wenn das kein Zeichen ist.

Ich möchte das Kleid im Herbst zu dicken Strumpfhosen und mit Pullover darunter tragen, habe aber heute leider nur ein Bügelfoto. Angezogen reiche ich ein Bild nach!
Mehr Selbstgenähtes gibt es heute wieder auf dem MeMadeBlog zu bestaunen.

Einen schönen Restfeiertag Euch allen da draußen!
Petra









Och nööö, heul!!

Das allerbeste Forum der Welt macht dicht .
Die Hobbyschneiderin-Seite war meine erste Anlaufstelle in Sachen Nähen und Handarbeit im Allgemeinen. Jetzt soll es sie bald nicht mehr geben. Heul.
In den 8 Jahren in denen ich über 1500 Beiträge geschrieben habe, ist mir das Forum echt ans ♥ gewachsen. Durch Anne Liebler hatte ich den Mut, eine Stickmaschine zu kaufen und mich alleine in meinem Kämmerchen durch manches Stick- und Nähproblem durchzuwursteln.
Das soll nun Geschichte sein? Ich hoffe es gibt noch eine Einigung zwischen den Betreibern. Das wäre sonst echt schade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gibt´s was Schöneres?

Gibt´s was Schöneres im Herbst als frisch glänzende Kastanien??
Oh jaaa, ein Nähtreffen!! Superschön war´s auch gestern wieder.
Ganz ♥herzlichen Dank an Lotta van Stoff für die tolle Organisation.

So kann ich vermelden, dass meine Wildkatzenjacke fertig geworden ist.
Zum Glückgab mein Fundus noch eine ausreichende Anzahl gleicher Druckknöpfe her.
Denn das Wetter ist gerade optimal für diese warme Hülle.
Wie man unschwer erkennen kann, ist es der Jackenschnitt aus der Ottobre geworden, von dem zwei Posts weiter unten die Rede war. Genäht in Größe 38.
Hinten habe ich zum Schmuck eine Stoffapplikation aufgenäht. Den Originalkragen habe ich um 50 Prozent höher zugeschnitten, um ihn auf die ursprüngliche Höhe raffen zu können. So voluminös gefällt mir der Kragen viel besser.

So sieht das Ganze dann angezogen aus. Passt, wackelt und hat Luft. Sogar Fledermausärmel stören darunter nicht, sonst immer ein Problem bei Jacken.

Kurzentschlossen spaziere ich nun doch zum Wintermantel-Sew-along.