Blau gemacht

...oder besser gesagt Türkis. Das ganze Internet habe ich abgegrast, um festzustellen, dass es Cordonnet-Häkelgarn in meiner Wunschfarbe in Europa einfach nicht gibt.
Erst habe ich überlegt, in Amerika ein paar Knäuel zu bestellen. Aber das Porto schreckt ab. Was bleibt einem übrig? Genau - selbst ist die Frau.
So kam es zu meinem Färbeversuch. Ich bin ganz überrascht, wie gut das funktioniert hat. Die Baumwolle hat die Farbe förmlich aufgesaugt. Und das Türkis ist so saftig geworden, einfach toll.
Das Abwickeln, zu Strängen zwirbeln, Färben, Spülen, Trocknen lassen und wieder Aufwickeln nimmt einige Zeit in Anspruch. Handgefärbtes Garn ist also recht aufwändig herzustellen, das weiß ich nun.
Um ein paar Farbnuancen zu erhalten, habe ich als Ursprungsfarbe cremeweiß, schneeweiß mit Silber, hellgrün und hellblau gewählt. Die ersten beiden Farben sind richtig schön cyanblau wie beim Drucker geworden. Das hellblau wurde eher ein helles Royalblau. Aber das Hellgrün ist der Knaller, ein ganz warmes Petroltürkis. Ich bin ganz verliebt.

Einen wunderschönen Sonntag!






Keine Kommentare: