Nadelspitze

Diesen alten Handarbeitsschatz habe ich vor dem Müll gerettet.
Die Spitze ist komplett aus dem Nichts heraus alleine mit Nadel und Faden geschaffen.
Bei genauerer Untersuchung hat es sich als Nadelspitze herausgestellt.
In ungezählten Stunden hat jemand geduldig dieses Kunstwerk gestickt.
Die Stege bestehen aus Langettenstichen, wie sie bei handgemachten Knopflöchern verwendet werden.
So etwas kann heute kaum noch jemand anfertigen. Darum ist es für die meisten Uneingeweihten nur ein wertloses Deckchen, welches leider schnell mal in der Tonne landet.







Kommentare:

marion (SiMa) hat gesagt…

... ich bewundere diese schätzchen aus immer, vor allem die gedult, die frau dafür brauchte !

viele ♥-liche grüße
marion

123-Nadelei hat gesagt…

Solche Sachen müssen einfach gerettet werden, liegen derzeit nicht im Einrichtungstrend weil sie ein Großmutterflair haben.
Ich glaube so etwas wissen nur Menschen zu schätzen, die selbst handarbeiten.