Für die Kultur

... noch schnell den Kulturbeutel fotografiert, bevor er auf Reisen geht.
Dafür mußte eine Jeans sterben.
Aber die gehören ja nicht zur bedrohten Art ;)
Die Rückseite ist aus blauem Kunstleder.
Solche Recyclingprojekte finde ich doch immer wieder überraschend und interessant.
Was macht Ihr aus alten Jeans?


Kommentare:

SelMama hat gesagt…

WOW!!!


LG
SelMama

julia hat gesagt…

Klasse Idee und sieht wunderschön aus. Muss ich mir merken für unsere alten Jeans, die wandern nämlich sonst in den Altkleidersack.

LG Julia

entli hat gesagt…

och die sieht cool aus..

liebentligrüsst

Milena Schlegel hat gesagt…

Ich habe mir aus meinen alten Jeans eine bzw zwei Taschen genaeht. Die Po-Tasche habe ich so gelassen, ebenfalls die darueber liegende Gurtschlaufe. Da kann man naemlich den Schluessel dranhaengen und dann gleich in der Tasche versorgen. Oder das Parkticket ( das muss ich leider sonst immer ganz gestresst suchen.) vielleicht magst Du ja mal meinen Blog besuchen.

Liebe Gruesse
Milena

marion (SiMa) hat gesagt…

... bisher sammle ich sie nur, aber jetzt weiß ich, was ich mal probieren muß ! das täschchen sieht super aus !

viele ♥-liche grüsse
marion

Dodos beads hat gesagt…

Das mit der " nicht bedrohten Art " gefällt mir . Der Kulturbeutel natürlich auch . Um Deine Frage zu beantworten , was wir mit alten Jeans machen : Vielleicht demnächst auch so eine herrliche Tasche ?!
Hab grad mal etwas bei Dir gestöbert : Warum ist mir Dein Blog bis jetzt entgangen ?
Liebe Grüsse Dodo

Stephie hat gesagt…

Hallo Petra,
ich hab aus verschiedenen alten Jeans eine riesige Patchworktasche genäht. Hat sich der Reisverschluß nicht etwas schwer in den Bund einnähen lassen?
Liebe Grüße
Stephie

petozi Design hat gesagt…

Vielen Dank für Eure lieben Kommis!

@ Stephie, der Reißv. ging gut zu nähen, waren ja nur 2 Lagen Jeans.

Marcus hat gesagt…

Ein echt geniale Idee! Und bevor die alte Jeans im Altkleidercontainer landet - Recycling mal anders