Wir häkeln Beanie * Free-Book Teil 2

Heute ist CreaDienstag und Mizoal sammelt alle Links der Dienstags-Kreativlinge.

Ich bin fleißig am Häkeln, vielleicht habt Ihr auch Lust, Euch ein Beanie á la Petozi zu machen :-)
Teil 1 der Anleitung findet Ihr hier.
Was ich noch vergessen habe, ist die Menge der Wolle. Meine ist für Nadelstärke 3 so dünn, daß 50 g reichen werden. Bei dickerer Wolle kann man aber schnell 100 g und mehr gebrauchen. Also lieber ein Knäuel mehr besorgen.



5. Nach 6 cm festen Maschen immer in der Runde ist mein Bündchen nun fertig.
Man kann das Teil nun schon einmal anprobieren, ob es sich beim Tragen gut anfühlt und nicht zu locker oder fest an den Ohren sitzt.



6. Jetzt wird der Häkelhaken gewechselt - bitte eine halbe Nummer größer nehmen.
Der Übergang zum Kopfteil beginnt mit einer Luftmasche (einmalig).
Dann wird in jede Masche der Vorrunde je ein Halbstäbchen gehäkelt.
Halbstäbchen sind schön warm und dicht, aber man kommt trotzdem schnell voran.



7. Zur Erinnerung, wie man Halbstäbchen arbeitet.
Ein Umschlag holen, durch die Maschenglieder der Vorrunde eine Masche holen.
Dann sind 3 Schlingen auf der Nadel. Mit dem nächsten Umschlag durch alle drei Schlingen auf einmal durchgehen.




8. Nach ein paar Runden Halbstäbchen (immer spiralförmig nach oben gearbeitet), kann man die Breite prüfen. 28 bis 30 Zentimeter sind eine gute Breite.



8. Jetzt häkeln wir solange Halbstäbchen bis eine Gesamthöhe von 20 cm erreicht ist.
Da habe ich jetzt noch zu tun...
Im nächsten Teil erkläre ich die Abnahmen zur Kopfmitte hin.
Bis bald und frohes Häkeln!
Liebe Grüße
Petra

1 Kommentar:

Glaszwerg hat gesagt…

*seufz* mein Drucker streikt.. ich konnte gestern nicht anfangen *heul*... Liebe Grüße Doris...PS: heute wird das wohl auch noch nix...