Meine Nähmode * Modell 15

Lange, lange schon wollte ich beim MeMadeMittwoch mitmachen. Heute hat es endlich mal geklappt. Im Schnittheft war die Tunika als Bluse drin. Es war leider keine Längenangabe zu finden. Also mußten die Papierteile so aneinandergelegt werden, daß die enthaltene Nahtzugabe nicht mitgemessen wird. Dann habe ich das Ganze um 12 cm verlängert. Nun hat die Tunika eine Länge von 90 cm und kann auch als Kleid herhalten. Als Größe stand nur 36/38 oder 40/42 zur Auswahl. 36 ist mir zu eng und 42 schlabbert. Also die goldene Mitte gewählt und Größe "39" zugeschnitten. Die Größe gibt es von der Stange nicht zu kaufen :) Mit der Paßform bin ich super zufrieden. Luftig leicht gerade richtig für den Sommer. Also unbedingt auf weich fließenden Stoff bei diesem Schnitt achten. Ein Klick auf das Foto vergrößert die Ansicht und gibt den Blick auf die fleischfressenden Pflanzen im Hintergrund frei :) Passend dazu gab es noch ein kleines besticktes Clutch-Täschen nach eigenem Entwurf.

Kommentare:

Dodo's beads hat gesagt…

Deine Grösse "39" ist ganz wunderbar ! Steht Dir sehr gut und ich finde auch die Stoffkombi sehr schön.
Liebe Grüsse Dodo

Lehmi hat gesagt…

Danke für den Hinweis mit den fließenden Stoffen.
Deine Tunika gefällt mir auch total gut und macht jetzt erst Recht Lust auf's nachnähen.

Bei dem kalten Regen grad im Moment mag ich allerdings so gar nicht recht anfangen ...

LG Lehmi

Moma hat gesagt…

Dieses Modell aus dem Simplicity-Heft 2/2011 war letzte Woche (als Tunika) 2x vertreten. Schöner Schnitt und als Kleid ganz toll.
L.G.
Sybille

Anonym hat gesagt…

Hallo Petra,

witzig, dieselbe Frage stellte ich mir heute auch, als ich den Schnitt auf dicke Baumarktfolie kopiert hatte: ...wie lang ist die Tunika denn?
Dieses Heft ist für mich eine echte Herausforderung mit "Nahtzugabe inklusive"!

Dein Werk sieht super aus mit den beiden abgestimmten Stoffen!- und steht dir ausgezeichnet.
Danke für den Tipp betr. Grösse und Stoff. Ich habe einen schön bedruckten Leinenstoff ausgewählt und wenn er ausreicht, werde ich das "Kleid-Teil" diagonal zuschneiden - ich bin gespannt, wie es dann fällt. Die untere Blende lass ich somit weg.

Liebe Grüsse LY