Das Strumpfhosenphänomen

Liebt Ihr auch ständig nach unten rutschende Strumpfhosen so wie ich? Der Zwickel verselbständigt sich schleichend in Richtung Kniekehle? Ewig ist man am Zupfen und Zurechtrücken aber es wird nicht besser? Der Bequemlichkeit wegen habe ich meine Strumpfhosen immer 3 Nummern größer gekauft. Nun weiß ich auch warum. Heute ist mir beim Strumpfhosenkauf die Erleuchtung gekommen, beim Blick in die Tabelle auf der Verpackung. Beim meiner Körpergröße von 172 cm reicht für Größe 38/40 eben nicht die entsprechende Strumpfhose in S sondern M. Geht das Gewicht und der Bequemlichkeitsfaktor noch mit ein, bin ich schnell bei L!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum nicht einfach das Höschen über der Strumpfhose getragen?
Dann rutscht da nichts.

Dagmar

nowaks nähkästchen hat gesagt…

Das mit dem Höschen über der Strumphose habe ich auch Jahrelang gemacht, aber gemocht habe ich das nie.

Dann habe ich mal verschiedene Marken getestet... und siehe da, Wolford und Palmers (erstere leider sauteuer, halten aber lang) scheinen für längere Beine zu arbeiten... Da passen die Beine ohne daß dafür das Höschenteil noch über den Busen geht.

Petra hat gesagt…

Ich trage manchmal 2 Höschen, eins unter, eins über der Strumpfhose. Im Winter ist das obere Höschen eine DICKE HOSE aus Merino.

Jakaster hat gesagt…

Bei meiner Größe und meinem Gewicht sieht es auf der Verpackung oben glatt so aus als sollte ich keine Strupfhosen tragen. Pah. Da ich Halterlosenstrümpfen nicht traue trage ich auch immer noch eine zusätzliche Hose drüber. Aber ideal ist das nicht. Kann die Industrie da nicht mal was vernünftiges zu akzeptablen Preisen entwickeln?

Liebe Grüße
Rebecca