Jäckle vollendet...

...vollendet und für gut befunden!
Die Raglanteile sind einzeln gestrickt und im Matratzenstich zusammengenäht. Zum Schluß habe ich die Rundpasse per Hand daran gestrickt.

Doppelpack

Für einen *aktuellen Anlaß* mußte pünktlich noch eine Weste und Hose fertig werden. Als kleines Extra bekam jeder noch eine Ottobre-Schirmmütze dazu genäht. Der Kleine war morgens bockig und wollte seine beige Hose nicht anziehen...
Dafür hat er ganz toll Rosenblätter verteilt.
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, daß mir der Schutz der Privatsphäre sehr wichtig ist. Darum gibt es auch keine Gesichter zu sehen ;))

Sommerjäckchen

Beim meinem letzten Einkauf ist mir dieses Jäckchen vom Titelbild ins Auge gestochen. Zu Hause mußte ich gleich in meinen Wollvorräten kramen. Mein Garn aus Baumwolle und Viskose hatte bei 50 Gramm eine Lauflänge von 145 Metern. Verlangt waren laut Anleitung 110 Meter.Ich habe mich flink ans Probestricken des Musters mit zig Umschlägen, die wieder fallen gelassen werden mußten, gemacht. Naja. Außerdem ergab die Maschenprobe eine Maschenanzahl von 150!! alleine für das Rückenteil. Puuhhh... Ich will die Jacke doch noch diesen Sommer anziehen! Also mußte die Strickmaschine aus ihrem langen Dornröschenschlaf geweckt werden. So habe ich getestet und probiert, bis ich ein luftiges Lochmuster entwickelt hatte.