Shrug

Eigentlich schon seit einer Woche vollendet, wartete mein Jäckchen noch auf den Fotoshoot. Ich finde, sie ist ganz gut gelungen. Zuletzt mußte ich mich stricktechnisch wirklich zusammenreißen um am Ball zu bleiben. Das Muster nach der Strickzeitung an den Ärmeln gefiel mir nicht. Darum - ribbel, ribbel - habe ich den ersten Ärmel wieder aufgetrennt und glatt rechts gestrickt. Der Ärmel ist ohne Naht in Runden direkt an die Maschen der Fünfecke drangenadelt und zum Bündchen leicht schmaler werdend.
Abschließend betrachtet finde ich den Schnitt mit den Fünfecken noch nicht richtig ausgegoren. Wenn ich das Modell in der Zeitung entworfen hätte, hätte ich Sechsecken genommen. Aber die Idee an sich mit den separaten Deckchen hat mich sofort fasziniert.
Besonders im unteren Rückenbereich könnten noch einige Zentimeter zugegeben werden. Eine größere Fläche ist mit Fünfecken an der Stelle leider nicht zu erreichen, weil man beim Aneinanderpatchen von Fünfecken immer eine Ballform bekommt.
Von meinen 10 Knäuel, die ich gekauft hatte, sind jetzt übrigens noch 3 und ein halbes übrig.

Keine Kommentare: