Handstickerei

Weil heute so ein Bombenwetter war habe ich im Garten gestickt, während sich die Kinder im Planschbecken verausgabt haben. Die kleine Aufwärmübung nach dem Buch "painting with stitches" von Sue Dove hat an die drei Stunden gedauert.

Strandkleid

Ein luftiges, einfaches Kleid für den Sommer hatte mir noch gefehlt.
Der Schnitt mit Wickeleffekt und Bindegürtel stammt aus der Burda 2/07. Der Jersey lag nun auch schon wieder zwei Jahre im Schrank. Heute hätte ich ihn wohl nicht mehr gekauft. Frau sollte wirklich alles zeitnah verarbeiten, denn Geschmack und Mode ändern sich doch schneller als gedacht.
Die Paßform ist gut. Allerdings habe ich gleich nach dem ersten Heften und Anprobieren eine Größe kleiner geschnitten.
Laut Nähanleitung sollte ein Stück unter dem Arm mit Band versäubert werden. Darauf habe ich verzichtet, weil die Kante schon in einem Rutsch mit der Raglannaht geoverlockt war. Damit sich die Nahtzugabe nicht nach außen rollt, habe ich ihn vom Ärmelansatz zum Ärmelansatz schmalkantig festgesteppt.

Aufgerüscht

Eine kleine Shirtverzierung mit Rüschensaum verlängert ein recht kurzes Top. Der Saum wird in Patchworkmanier aus 4 verschiedenen Stöffchen zusammengestellt. Die Streifenlänge ist ca 40 Prozent länger als der Shirtsaum. Vorher und Nachher

Polokragen Tutorial

Nach dieser Methode läßt sich der Kragen einfach verarbeiten und die Nahtzugabe ist innen sauber verdeckt. Zum Vergrößern bitte auf das Foto klicken.

Gelbes Shirt

Bei dem Shirt sind ein gut abgehangener gelber Jersey und der Burda-Schnitt 105 aus dem Heft 8/2007 zusammen gekommen. Die Größe paßt gut. Aber der Ausschnitt ist wie immer bei Burda sehr scharf. Ich hätte es eigentlich besser wissen können :-))
Der Schnitt ist auf jeden Fall ausbaufähig.
Beim Nähen vom Kragen habe ich zwischendurch noch ein paar Fotos geschossen. Demnächst werde ich die Reihenfolge beim Verarbeiten nochmal genauer beschreiben. So sieht es von innen aus.

Rosengarten

An die Nähmaschine zieht es mich im Moment nicht so sehr. Dafür hab ich mich als anonymer Servietten-Retter mal an Collagen im Patchworkstil gewagt.
Gebraucht werden dafür schöne Motivservietten, diverse Stempel und Acrylfarben.

Aufgeräumt

Langsam quillt mein Bücherregal über. Darum möchte ich mich von einigen inspirierenden Magazinen trennen. Hier sind meine Angebote. Es folgen demnächst noch mehr.
Und hier kann man sich die Themen der Magazine genauer anschauen.
PS: Die Hefte haben einen neuen Besitzer gefunden!

Schnipp Schnapp - Ärmel ab!

Man nehme ein beliebiges T-Shirt, umsticke die abgeschnittenen Kanten mit bunten Kreuzstichen - und fertig ist ein luftiges Sommertop. Zur Verlängerung kam unten noch ein Streifen aus Bündchenstoff dran.

Kirschen

...der Sommer naht hier im Süden mit Riesenschritten. Heute konnten wir uns die ersten selbstgeernteten Kirschen schmecken lassen. Yam, yam...