So schaut´s aus

Ich mag es gerne asymmetrisch. Darum habe ich die Teile im Farbverlauf von rechts nach links zugeschnitten.
Die schwarzen Passen sind der Stabilität wegen gedoppelt, außerdem ist der Ausschnitt innen mit dünner Vlieseliene verstärkt.
Der Schnitt (Knipmode Oktober 2008, Nr. 109) paßt wunderbar. Die Ärmel schienen mir beim Abpausen sehr lang. Aber nein, die fertige Länge ist perfekt.
Mir fällt auf, daß ich bei Burda mit Größe 38 gut auskomme, bei der Knipmode muß ich wohl wie hier auch, bei Oberteilen immer Gr. 40 nehmen.

1 Kommentar:

o.rie hat gesagt…

Wow, wunderschöööön!!!!! Die Stoffkombi wirkt super zu diesem Schnitt. Schade dass ich die Knip nicht habe, der Schnitt ist genial!
LG, Olga