Hose, gut abgehangen

Nachdem uns alle diese Woche der Magen-Darm-Virus „dahingerafft“ hat, hatte ich keine Lust zum Nähen oder Surfen. Dazu kommt, dass die Waschmaschine vorübergehend nicht angeschlossen war. Sehr praktisch bei erbrechenden und durchfallgeplagten Kindern. Meinem Großen gingen langsam die Hosen aus. Da hat er die unterste Hose aus dem Schrank gezogen, die ich schon vor 2 Jahren genäht hatte und bisher ellenlang war. Jetzt paßt sie endlich!
Also die Jeans ist Ottobre-typisch für Größe 116 sehr weit und fällt mind. eine ganze Nummer größer aus.
Den Dackel habe ich ganz brav modellgemäß nachgenäht - was selten vorkommt, denn individuell soll es schon sein. Ich wollte die Technik mit Dreifachgeradstich OHNE Stickmaschine mal probieren. Es ist eine gute, schnelle Lösung zu Besticken ohne Pipapo...

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Den Schnitt der Hose kenne ich auch... habe ich auch mal genäht...

der Hund ist ja genial... welch eine Arbeit...

Nur noch 13 x schlafen, dann sehen wir uns wieder... und dann erkläre ich Dir auch, wie man in Pforzheim den Wildpark findet ;-)

LG

Andrea