Shirt mit Raglanärmelchen

Der Schnitt war schon vor einigen Monaten in einer Sommer-Burda. Ich finde, es paßt nur für einfarbige Jerseys.
Laut Tabelle habe ich einen langen Oberkörper. Damit mir die Brustnähte nicht über den Busen rutschen, habe ich unterhalb der Arme rundherum 3 cm eingeschoben. Dadurch verschärft sich natürlich auch der Ausschnitt! Ansonsten sitzt er ganz gut und paßt.
Wenn ich dieses Shirt für mich noch einmal nähe, dann werde ich lieber den Ausschnitt im Original lassen und die Brustnaht frei Hand nach unten biegen.

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Na, vielleicht ist bei unserem nächsten Nähtreff das Wetter ein wenig wärmer...

Dann musst Du uns unbedingt Dein Oberteil vorführen... ;-)

GGLG

Andrea